Felix & das Einhorn

Der Findel-Kater Felix ist ein Glückskind! Liebevoll nimmt ihn ein Bauer auf seinem bunten Hof auf.

Als eines Tages Fremde von einer magischen Stadt namens Transonia erzählen, fast er den Entschluss, sich auf die Reise zu begeben, fest entschlossen diese geheimnisvolle Stadt zu finden.

Auf seinem Weg trifft er viele Freunde und erlebt spannende und aufregende Abenteuer.

Sein Glück scheint perfekt, als er dem jungen Einhorn Blue Snow in einem Zauberwald begegnet.

Über die spannenden Erlebnisse lernt Ihr Kind unbewusst, aufbauende Glaubenssätze kennen. Durch den indirekten Ansatz – Felix lernt und die Zuhören erleben mit – gibt es keine Aufnahmeblockade. Die Geschichten werden einfacher aufgenommen und verarbeitet. So entscheidet jeder Zuhörer für sich, ob er die positiven Glaubenssätze aufnehmen möchte.

Dieses Buch ermutigt nicht nur Kinder mehr an sich selbst zu glauben.

Inhalt

Der Findel-Kater Felix ist ein Glückskind!

Liebevoll nimmt ihn ein Bauer auf seinem bunten Hof auf.
Als eines Tages Fremde von einer magischen Stadt namens Transonia erzählen, fast er den Entschluss, sich auf die Reise zu begeben, fest entschlossen diese geheimnisvolle Stadt zu finden.

Auf seinem Weg trifft er viele Freunde und erlebt spannende und aufregende Abenteuer. Sein Glück scheint perfekt, als er dem jungen Einhorn Blue Snow in einem Zauberwald begegnet.

Im Buch spielen die Hindernisse und deren Überwindung eine wichtige Rolle. Es sind nicht nur spannende Abenteuer sondern, auch lehrreiche Erlebnisse, die geschickt in die Geschichte eingebunden sind, so dass unsere Kleinen spielend ein starkes Selbstbewusstsein erfahren können.

Die Illustration sind lebending und passend zur Geschichte angeordnet. Dabei wecheln sich Bild und Text pro Seite ab, damit es immer ein Bild und Text gibt. Gerade beim Vorlesen, hilft dies die Fanatasie zu beflügeln und die Spannung zu erhöhen. Wenn möglich wurde auch ein Page-Turner-Effekt eingebunden, in dem das Bild und/oder der letzte Satz die Spannungsspitze enthält und erst beim Umblättern, die Auflösung erfolgt.

Die Erlebnisse sind auch nicht nur für die Kleinen interessant, denn das wichtige Thema der Selbstbestimmung wird leider zu oft (meist sogar unbewusst) untergraben.

Das fertige Buch hat um die 7500 Wörter und 36 Illustrationen zur Geschichte. Eine doppelseitige Karte und ein wunderschönes Cover.
Dazu kommt ein kostenfreier Download für das Hörbuch und eine Spende von jedem verkauftem Buch an eine Charity. (Spendenbescheinigung ist im Buch als letzte Seite angehängt)

Das Projekt unterstützt die Produktion der Bücher, damit der Herstellungspreis tief genug ist, um das Buch erschwinglich zu halten. Dabei werden einige Exemplare zusätzlich gedruckt und kostenfrei an Kinderärzte für deren Warteraum versendet.

Zusätzlich wird jedes verkaufte Buch eine Spende von einem Euro an eine Charity Organisation abführen.

Die Bilder zeigen ein Probedruck in Softcover. Das soll durch ein Hardcover und passendem Papier verbessert werden. Ebenso noch die Formatierung des Textes.

Was sagen die Leser